22. Okt. 2017 · 22:59 Uhr ·

  • Rennberichte heute:
  • Dinslaken
Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

So, 22.10.2017

Die »stahlharten« Nerven ...

... und das brillante taktische Gefühl von Eric Raffin waren die Grundlage für den Sieg von Uniflosa Bella im Prix de la Ville de Caen (80.000 Euro / 4400 Meter) am Samstag auf der längsten Traberpiste Frankreichs in der 100.000 Einwohner-Stadt im Calvados.

Das längste Trabrennen des Landes im Herbst wurde aus drei Bändern auf die Reise geschickt und hatte in dem von der Grundmarke startenden Cantin de ...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Sa, 21. OKTOBER 2017

Ein »Tornado« mit Siebenmeilenstiefeln

Den dritten Volltreffer innerhalb der ersten drei Schweden-Wochen markierte die erst am 1. Oktober eröffnete Zweigstelle von Thorsten Tietz im mittelschwedischen Romme.

Nachdem zunächst Viva La Marc, die am Sonntag in Solvalla in einem Nachwuchsfahren überraschend Platz zwei ergattert hatte, in einem Trabreiten kaum ...

Sa, 21. OKTOBER 2017

Phaetosive und Manchego setzen deutliche Akzente

Im Hoosier Park von Anderson rund 30 Kilometer nordöstlich von Indianapolis wehte ein erster zarter Hauch von Breeders Crown.

Am kommenden Wochenende werden die amerikanischen »Züchterkronen« in allen zwölf Kategorien ausgefahren (zwei-, dreijährig sowie Ältere nach ...

Fr, 20. OKTOBER 2017

Zwei Treffer in Aby

Der in jüngster Vergangenheit nicht gerade vom Erfolg verwöhnte Conrad Lugauer dürfte am Donnerstag recht zufrieden aus dem Mölndal in Göteborg zurück ins gut 350 Kilometer entfernte Blentarp zurück gereist sein.

Alle seine vier Starter kamen »auf´s Treppchen«. Mit Platz drei für Belle Godiva (8.500 Kronen), die auch bei fünften Start der Karriere sieglos ...

Do, 19. OKTOBER 2017

Wirklich »marvel(l)ous«

Schweden Nobelbahn Solvalla bietet schon seit »Ewigkeiten« ein Programm, in dem die Dreijährigen in praktisch jedem Monat des Jahres überdurchschnittliche Prüfungen vorfinden.

Am Mittwoch waren es im Rahmen der V86-Wette der Locomites Lopp bzw. der Gay Gals Lopp, die mit jeweils rund 200.000 Kronen Dotierung den Pferden der ...

Mi, 18. OKTOBER 2017

Die erste Kurve halbwegs gemeistert

Nach drei Jahren Pause kreuzte der Tross des Grand National du Trot mal wieder in Saint Galmier auf, einem rund 30 Kilometer nördlich der Industriemetropole Saint Etienne gelegenen 6.000-Einwohner-Städtchen.

Dessen Hippodrome Joseph Desjoyaux, ein lediglich 1.215 Meter langer Rechtskurs, war Gastgeber für 17 Gespanne, unter denen sich neben dem fast schon ...